Liite:Saksan vahvat verbit

Wikisanakirjasta
Siirry navigaatioon Siirry hakuun

Lista on kopioitu osoitteesta de.wikipedia.org [1].

ei ie ie[muokkaa]

ei i i[muokkaa]

aber schwach (und unverwandt): erweichen anweichen aufweichen einweichen (mit factitivem -weichen, weich machen)

äu/eu o o[muokkaa]

äu/eu ō ō[muokkaa]

verbiegen abbiegen durchbiegen einbiegen herbiegen herabbiegen heranbiegen heraufbiegen herausbiegen hereinbiegen herumbiegen herunterbiegen ranbiegen raufbiegen rausbiegen reinbiegen rumbiegen runterbiegen hinbiegen hinabbiegen hinaufbiegen hinausbiegen hineinbiegen hinunterbiegen umbiegen wegbiegen zurückbiegen zusammenbiegen

aber: beugen beugt beugte gebeugt. (ursprünglich Factitivom); verbeugen abbeugen darüberbeugen drüberbeugen durchbeugen herbeugen herabbeugen heranbeugen heraufbeugen herausbeugen hereinbeugen herumbeugen herunterbeugen ranbeugen raufbeugen rausbeugen reinbeugen rumbeugen runterbeugen hinbeugen hinabbeugen hinaufbeugen hinausbeugen hineinbeugen hinunterbeugen umbeugen wegbeugen zurückbeugen zusammenbeugen

entbieten gebieten überbieten unterbieten verbieten (veraltend: anerbieten) anbieten aufbieten ausbieten dagegenbieten darbieten mitbieten aber: erbeuten ausbeuten

  • klieben (österreichisch, süddeutsch)

äu/eu ŏ ŏ[muokkaa]

  • krauchen kräucht/kraucht kroch gekrochen
  • kriechen kriecht/(altertüm.: kreucht) kroch gekrochen

sich verkriechen dahinkriechen daraufkriechen darauskriechen dareinkriechen darüberkriechen darunterkriechen davonkriechen dazukriechen drankriechen draufkriechen drauskriechen dreinkriechen drüberkriechen drunterkriechen durchkriechen fortkriechen herkriechen herabkriechen herankriechen heraufkriechen herauskriechen herbeikriechen hereinkriechen herüberkriechen herumkriechen herunterkriechen hervorkriechen herzukriechen hinkriechen hinabkriechen hinankriechen hinaufkriechen hinauskriechen hineinkriechen hinüberkriechen hinunterkriechen hinzukriechen loskriechen nachkriechen rankriechen raufkriechen rauskriechen reinkriechen rüberkriechen rumkriechen runterkriechen umherkriechen unterkriechen wegkriechen weiterkriechen zurückkriechen

aber: ersäufen (Factitivom)

aber: säugen (Factitivom)

abschießen anschießen aufschießen ausschießen dahinschießen danebenschießen dareinschießen darüberschießen darunterschießen davorschießen dreinschießen drüberschießen drunterschießen durchschießen einschießen enzweischießen fortschießen freischießen herschießen herabschießen heranschießen heraufschießen herausschießen hereinschießen herüberschießen herumschießen herunterschießen hervorv hinschießen hinabschießen hinaufschießen hinausschießen hineinschießen hinüberschießen hinunterschießen hochschießen leerschießen losschießen nachschießen niederschießen querschießen ranschießen raufschießen rausschießen reinschießen rüberschießen rumschießen runterschießen totschießen vorschießen vorbeischießen wegschießen weiterschießen zurückschießen zusammenschießen

ĭ ă/ŏ/ŭ ŏ/ŭ[muokkaa]

ĭ ă/ŭ ŭ[muokkaa]

aber: drängen bedrängen verdrängen abdrängen aufdrängen dazwischendrängen nachdrängen wegdrängen

aber: (Gläser) klingen

aber: beringen umringen

aber: beschwingen

abspringen anspringen aufspringen dagegenspringen davorspringen einspringen fortspringen herspringen hinspringen hindurchspringen hochspringen nachspringen umspringen vorspringen wegspringen zurückspringen

aber: tränken durchtränken ertränken

aber: winden (Wind geht‚ vom Wind getragen werden) fortwinden

ĭ ă/ŏ ŏ[muokkaa]

aber: löschen ablöschen auslöschen

aber: quellen

aber: beschallen

aber: schmelzen verschmelzen einschmelzen umschmelzen

aber: schwellen


i(e)/ö ā/ō o[muokkaa]

i(e)/ö ā o[muokkaa]

aber: radebrechen

mutta heikosti: fehlen verfehlen

aber: schrecken erschrecken verschrecken abschrecken aufschrecken

ie ō ō[muokkaa]

aber: sich scheren

aber wiegen (in der Wiege)

i(e) ā e[muokkaa]


ä/ē/ö u/ă/ō a/ō[muokkaa]

aber: laden zum Kommen auffordern

aber: schaffen (arbeiten, erreichen, durchhalten) beschaffen verschaffen abschaffen anschaffen aufschaffen ausschaffen fortschaffen herbeischaffen

aber: wachsen mit Wachs einreiben


Verben mit Perfectreduplication (im heutigen Præterito)[muokkaa]

ei ie ei[muokkaa]

ö/au/äu ie o/au[muokkaa]

ä i(e) ă[muokkaa]

ū ie ū[muokkaa]

ä ie ā[muokkaa]

Reduplication des Anlautconsonanten im Præterito noch vorhanden[muokkaa]


Suppletive Verben[muokkaa]

Sonstige unregelmäßige Verben[muokkaa]

Verben mit Stammveränderungen, die Präteritum und Participium II mit dem Dentalsuffix –t- bilden, werden oft zu den schwachen Verben gezählt oder als weder stark noch schwach bezeichnet. Da die Unterscheidung zwischen starken und schwachen Verben in der Sprachwissenschaft nicht einheitlich ist und im Neuhochdeutschen die Flexion der starken Verben (im engeren Sinn) auch mit Bezugnahme auf ältere Sprachzustände nicht mehr in einfache Regeln gefasst werden kann, viele der im folgenden aufgeführten Verben aber gewisse Muster der starken Verbbildung in ihre Flexion übernommen haben, sind dieselben gleichwohl in diese Liste aufgenommen worden. Præteritopræsentia

Præteritopræsentien gehen auf alte Perfecta zurück (aus dem bei andern Verben das deutsche Præteritum hervorgegangen ist).

Verben mit Rückumlaut[muokkaa]

Der Rückumlaut war früher ein häufiges Phänomen und betraf viele Verben (z.B. stören storte gestort), hat sich jedoch nur bei den folgenden bis heute erhalten:

Wurzelverben[muokkaa]

Übrige[muokkaa]